Die Sache mit dem Müsli

Das Herbstmädchen frühstückt sehr gerne Müsli. Damit das Frühstück abwechslungsreich bleibt, gibt es mal Pancakes, mal Brot und mal Müsli. Immer in Kombination mit viel Obst.

Das heutige Müsli bestand aus:

Amaranth, Vollkorn-Buchweizen gepufft, Vollkorn-Quinoa gepufft und Dinkel-Flocken. Zusammen mit einem Stück Banane und Hafermilch vermischt und etwas eingeweicht.

müsli2müsli

Das Herbstmädchen hat ihre ganz eigene Technik das Müsli zu essen. Entweder packt sie beherzt zu und schleckt alles von der Hand oder sie versucht es mit dem Löffel.

IMG_0304 IMG_0312IMG_0313

 Mit der Zeit wird sie immer geschickter, unsere ersten Müsli-Versuche sahen noch viel schlimmer aus. Es wird. Es wird. Aber es ist völlig ok so. Nach dem Frühstück plane ich immer noch zehn Minuten sauber machen ein, aber man gewöhnt sich ja bekanntlich an vieles.

Advertisements

9 Kommentare zu “Die Sache mit dem Müsli

  1. Ich hab das Müsli oft anstatt in einem Schüsselchen auf viele kleine Löffel portioniert. Also stand da ein großer Teller mit vielen Löffeln im Kreis, in der Mitte ein bisschen gewürfeltes Obst, das sah auch sehr nett aus. Meinem Sohn machte es sichtlich Spaß, Löffel nach Löffel leer zu essen. Vielleicht magst du das auch mal ausprobieren. :)

  2. Total toll! Ab welchem Alter hast Du das gemacht? Könnte ich das auch schon?
    Ich hab neulich Haferbrei gemacht. Das macht mir gar keinen Spaß. Total klebrig und hängt dann überall. Bäh. Da ist Obst und Gemüse echt gemütlicher!
    Apropos BLW- wie machst Du das bei Paprika? Der eL hat nach dem Essen IMMER irgendwo im Mund noch Schale von der Paprika, obwohl er die echt geschickt ausschleckt… eigentlich lässt er die „Schale“ übrig, aber kleine Stücken landen wohl dich im Mund. Manchmal hängt auch noch ein ganzer Brocken Möhre unter dem Gaumen. Hatte das jetzt schon oft, dass ich stillen wollte … er hat geweint … und es hat echt gedauert, bis ich geschnallt hab, dass da noch irgendwas festhängt. Dabei gucke ich schon immer ganz genau mit dem Finger den Mund durch nach dem Essen. Ist das nur bei uns so?

  3. Pingback: Die Sache mit dem Löffel | blauerhibiskus

  4. Pingback: Das große Thema Ernährung – Kleinkinder und Kompromisse | Holzhütteneinblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s