Gedanken zum Wochenende

Ja, manchmal ist der Wurm drin (im wahrsten Sinne… warum? lest weiter!)  Seit einem Monat sind wir zuhause ohne Internet und jetzt ist auch noch der Computer futsch. Deshalb ist hier gerade etwas weniger los.  Macht aber auch nichts, muss eben mal sein. Das echte Leben braucht mich.

Habe nächste Woche Urlaub und meine Lieblingsfreundin kommt. Wir haben viel geplant…

Ein Ausflug in ein Freilichtmuseum, Eier färben, Freunde besuchen und den Geburtstag von meiner Mama feiern, im Garten sitzen und Tee trinken, Bücher lesen und wandern gehen!

Das Wetter ist seit gestern nicht mehr so traumhaft wie die zwei Wochen vorher. Hatten keinen Tag unter 20Grad. Seit gestern dafür bösen Wind und maximal 15 Grad. Und es soll noch kälter werden. Find ich gar nicht nett. Die Natur allerdings braucht Regen, also naja, wenns sein muss, ist es Ok. Ich will da mal nicht so sein.

Im Haus sind jetzt endlich schon die meisten Lampen montiert, sieht gleich wunderbarst schön aus. Einen Wermutstropfen gibt es allerdings. Die alten Eichenbretter von meinem Opa… Die haben nen Wurm. Glaubt man sowas? Daraufhin bin ich etwas panisch geworden, schließlich wohnen wir in einem Holzhaus. Also heißt es am Wochenende erst mal weg mit dem Wurm! Hoffe das klappt, wäre sehr schade um die Bretter.

Der Liebste und ich waren diese Woche im Wald und hätten Bärlauch gesucht, anscheinend ist er bei uns aber noch nicht soweit. Braucht wohl noch ein paar Tage… Wir üben uns in Geduld!

Habt ein schönes Wochenende!

Die Subs

Bunt vor der Holzhütte

wie gut das mein Schwester♥ eine Floristin ist. Sehr praktisch! So hab ich jetzt schon Bunt vor dem Haus… So schön!

Die ganze Woche war wunderbarstest Wetter, knapp 20 Grad und Sonnenschein. Ich hoffe am Wochenende bleibt das so. Wir haben einiges geplant. Morgen gehts auf den Flohmarkt, am Nachmittag kommen Freunde zum „Teekränzchen“ und am Sonntag ist ein Kinobesuch geplant, bin sehr gespannt auf den Film!

Ich wünsche euch ein wunderbares, sonniges Wochenende!

Lieblingsbörger in den Bauch tun

Hmm… Gestern Abend gab es die Lieblingsbörger.

Gesunde Ernährung ist die letzten Tage/Wochen wieder sehr in den Vordergrund gerückt. Nachdem während den Umzugstagen ließ meine Motivation diesbezüglich etwas nach, aber ich bin schon wieder eine Woche fast zuckerfrei mit hohen Gemüse und Obstanteil und jeden Tag viel Bewegung an der frischen Luft (den Hunden sei Dank)

Einen ganz neuen Rythmus habe ich seit dem Umzug in die Holzhütte, morgens vor dem Büro eine Stunde durch die Natur mit den Hundetieren und ich fühle mich wie neu geboren.

Meine Entgiftung werde ich jetzt auch endlich in den Angriff nehmen. Am Montag möchte ich damit starten. So einfach ist das gar nicht in den Alltag unterzubekommen, wenn immer was ist. Geburtstag hier, Freundinnenbesuch da, Frühstücksdate, Abendesseneinladungen… Aber ich bin hochmotiviert und werde euch sicherlich daran teilhaben lassen.

Wieder zurück zu den Börgern! Sehr Schmackofatz waren die…

4 Vollkornbrötchen aus dem Biomarkt, Gemüsetaler, Zwiebel  und was man sonst noch gerne drauf hätte

dazu gab Romanesco, der hat mich so angelächelt im Biomarkt. Hmm…

Wahnsinnig lecker und auch noch gesund!

Mahlzeit, die Subs

Unvollständig

wohnlich ist es ja schon, wir haben uns gut eingelebt. Dennoch, es fehlen viele Kleinigkeiten die an manchen Tagen doch ein bisschen stören.

Unser Eingangsbereich lässt noch zu wünschen übrig… Werkzeug, Schachteln, Material, alles im Flur zwischengelagert. Wir brauchen alles noch einmal (Eckleisten fehlen noch – sollten diese Woche kommen), deshalb macht wegräumen gerade noch wenig Sinn. Die große Truhe wurde am Wochenende „geliefert“. Mein Opa hat wirklich alles mögliche. Und vieles davon kann ich seeehr gut gebrauchen. Der Deckel fehlt noch, den ham die Lieben bei der Lieferung vergessen (wenigstens war die Frei Haus… Hihi)  sodass auch die Truhe noch nicht wirklich einsatzbereit ist.

In der Gästetoilette fehlen noch die Lampen, wie fast überall. In der Ecke muss noch mal weiß gestrichen werden.

Zu den offensichtlichen Sachen kommen noch ein paar andere Kleinigkeiten, die ich mir wünsche oder die mir immer wieder in den Sinn kommen. Ein größerer Lesetisch bei der Couch – der alte kann die Last bald nicht mehr tragen – oder die passenden Bilder für unsere Fotowand.

Glücklicherweise eilt das alles nicht, die Holzhütte macht mich auch so schon glücklich.

Ich wünsche euch einen wundervollen Frühlingstag!

Draußen grün — drinnen auch!

Hab mir am Wochenende ein bisschen Frühling in die Holzhütte geholt. Wenn draußen schon die Sonne so lacht und die Wiesen förmlich minütlich grüner werden. Ich hab gar nicht gewusst wie sehr ich den Frühling vermisst habe. Vor der Tür und auf vielen Blogs grünt es jetzt so so schön, da will ich euch meine Lieblinge kurz zeigen

In der Küche hab ich schon Kresse und Sprossen angebaut, draußen geht ja noch nichts. Da muss erst ein bisschen umgeackert werden. Die Kresse hab ich heute bereits geernet…. Lecker!

Eure Frühlingssubs