Voll

Mit Schrecken musste ich heute feststellen, dass der Speicherplatz für Fotos hier auf WordPress und für den Blog voll ist. Puh, jetzt muss ich erstmal sehen wie ich das regle. Ob ich umziehe oder der Liebste evtl. eine andere Idee hat. Das neben dem Alltagsgeschehen…

Dabei hätte ich gerade so viel zu erzählen und vor allem zu zeigen.

Habt ein bisschen Geduld…

Abschalten

Die letzten Wochen waren bei uns nicht ganz einfach. Das Herbstmädchen und der Liebste waren fast vier Wochen krank. Das bedeutet schlimme Nächte und schwierige Tage. Zu Weihnachten haben meine Schwester und ich unserer Mama einen Mädelstag im Hamam geschenkt. Nicht ganz uneigennützig. Wir haben diese Stunden so sehr genossen und ich zehre noch immer davon.

Einfach mal nur entspannen und langsam machen. Einfach mal nicht nur Mama sein. Das tut gut. Wenigstens für ein paar Stunden. Auf der Heimfahrt habe ich mein Mädchen dann schon sehr vermisst.

IMG_2473

Vor ziemlich genau zwei Jahren habe ich einen ähnlichen Ausflug mit meiner Mama gemacht. Das war übrigens genau der Tag an dem ich den positiven Schwangerschaftstest in Händen hielt.

IMG_2638.JPG

Vorbereitung ist alles!

Schon seit Wochen packe ich wie eine Irre wenn wir wohin fahren. Egal ob zum Einkauf oder wie gestern zum Bummeln in die große Stadt. Wenn ich so fertig gepackt habe, frage ich mich ernsthaft ob wir kurz nen Ausflug machen oder in Urlaub aufbrechen.

Gestern morgen habe ich zum Glück viel eingepackt. Unter anderen viele Bücher und einen dicken Anzug für das Herbstmädchen.

IMG_2507

Wir konnten alles ziemlich gut gebrauchen, denn bei der Einfahrt in das Parkhaus ließ sich die Fensterscheibe der Fahrerseite nicht mehr nach oben fahren. Horror, bei 1,5 Grad und Kleinkind im Auto. Was also tun? Erstmal alle dick einpacken und den ADAC verständigen. Nach 1,5Stunden Wartezeit (in der man auch das Auto schlecht verlassen kann mit nur einem Handy und offener Scheibe) kam dieser endlich. Mir sind fast die Zehen abgefroren, das Herbstmädchen war dank Wollkleidung mollig warm. Ich bin zu einem Spaziergang mit kurzer Einkehr in einem Café aufgebrochen und habe den Liebsten mit dem ADAC-Mann alleine gelassen.

IMG_2516 IMG_2519 IMG_2525

Nach nochmal einer Stunde war der Spuk erstmal vorbei, Scheibe provisorisch repariert und wir wieder auf dem  Heimweg. Toller Ausflug…

IMG_2509

Ich werde auch zukünftig immer genügend Wasser, Obst und Riegel einpacken wenn wir aufbrechen. Man weiß ja nie.