Im Advent

Ist es manchmal ganz besinnlich

IMG_1431

und machmal ganz chaotisch

IMG_1416 IMG_1419 IMG_1421

Advertisements

5 Kommentare zu “Im Advent

  1. Gemütlich sieht´s aus, liebe Subs !
    Wie es mit so kleinen Mäusen halt ist, gut meine sind inzwischen groß, aber es liegt trotzdem mal dies oder das rum, aber ist doch auch ok ! Das ist das Leben !
    Liebe Grüße,
    Birgit

  2. Liebe Sabrina,

    wie durch Zufall bin ich vor ein paar Wochen auf deinen Blog gestoßen. Ich glaube über „Eltern vom Mars“ habe ich ihn gefunden. Ich war auf der Suche nach kindgerechter Wohnraumgestaltung, da wir in den kommenden Tagen umziehen. Inspiriert von Kleinigkeiten, fand ich im Montessori Ansatz endlich mal Sichtweisen, die mir gefielen.
    Auch die vegane Ernährung versuche ich seit einer ganzen Weile schon umzusetzen.

    Es folgten Tage der Nachdenklichkeit, die weiter anhalten und Tage des Ärgers auf sich selbst (wenn auch mit einem verständnisvollen Blick darauf) und auch der Trauer um die schon vergangene Zeit. Viele Eingeständnisse, die auch ich mir immer wieder machen musste, die mich eben nachdenklich stimmten. Dann ein erster Ansatz von „radikal ändern wollen“ und dem frustrierten Erleben im Zweifel an meinen eigenen Kompetenzen.

    Nun sind schon ein paar Wochen vergangen und ich merke, dass sich vieles verändert hat. Ich lasse die Zaubermaus(noch) viel mehr alleine machen, ich beobachte sie und ich sehe ich sie mit anderen Augen. Ich dachte schon zuvor, ich wäre recht „locker“ und ließe ihr viel Raum für ihre eigene Entwicklung, musste dann aber doch feststellen, dass ich versuche sie irgendwie zu formen bzw. zu unterbinden mit meinen ständig unüberdachten NEINS.
    Sie ist jetzt 16 Monate und ich auch, wenn schon einige Zeit vergangen ist, so ist es doch nie zu spät, etwas zu ändern.
    Ich merke, wie sich unsere Beziehung verbessert, Tag für Tag.

    Und ich kenne das Gefühl, fremd zu sein in dieser Welt. Wenn ich allerdings 1x am Tag auf deinem Blog vorbeischaue, dann denke ich oft „Ja“… so ist es eben… und die Bilder… es sieht hier original genauso aus. In dem Chaos scheint also auch eine Ordnung zu schicken.

    Eins noch hinzu:
    Ich bin sehr inspiriert vom „nachhaltigen Leben“. Ich konnte zuvor einiges nicht wegdenken, habe aber umgedacht und schon so einiges verändert. So arbeite ich stets einfach weiter daran.

    Ich danke dir für das Teilen deiner Gedanken und Bilder, weil es eben doch immer wieder zeigt, dass ich mit meinem Denken nicht alleine bin.

    Herzliche Grüße
    Becky

    P.s.: Ich plane auch zu bloggen, sobald wir im neuen Heim angekommen sind :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s