Nachmittags

Ein typischer Nachmittag bei uns… (ich liebe Einblicke in das Alltagsgeschehen von Familien, hier auf dem Blog von Frische Brise oder auch bei Maria kann man immer wieder ein bisschen zugucken. Deshalb heute einen Einblick bei uns)

IMG_1061

Beim Mittagessen – es gab pikante Reispfanne – hat sich das Herbstmädchen das erste Mal, seit sie isst, so arg verschluckt, dass sie keine Luft bekam und rot angelaufen ist. Ich musste sie kopfüber über mein Knie legen und ihr kräftig auf die Schulterblätter klopfen damit sich der Fremdkörper lösen konnte. Alles ging fix und gut aus. Trotzdem saß der Schreck erstmal tief. Sie ist eine sehr sichere Esserin und ich weiß auch durch meine Vorträge die ich immer wieder zum Thema Baby Led Weaning halte, dass es 1. normal ist und 2. wie ich reagieren muss. Puh. Nachdem wir uns beide wieder gefangen hattem, wurde noch ein bisschen gespielt und dann ging es ab zum Mittagsschlaf ins Bett. Für uns beide. Das Herbstmädchen schläft, wenn ich neben ihr liege manchmal (kam bisher in 14 Monaten ganze 5mal vor) zwei Stunden ansonsten ist eine Stunde das höchste der Gefühle. Und da die Nächte gerade zwischen 4:30 und 05:00 Uhr enden, war ich nicht böse, dass ich Zeit hatte mich zu ihr zu legen. Allerdings wollte ich erst noch eine Reportage auf dem Ipad gucken. (Ich kann euch diese Reportage übrigens sehr ans Herz legen, sehr sehr informativ und motivierend

Selbstversorgung im Allgäu)

Danach hab ich ein bisschen gedöst und sie hat tatsächlich fast zwei Stunden geschlafen. Unglaublicher Luxus.

Gegen halb drei sind wir wieder aufgestanden und haben festgestellt, der Regen hat aufgehört. Also sofort die Draußenklamotten an und ab an die frische Luft. Wir sind ein bisschen im Garten rumgewuselt und haben im Carport eine Spieleecke für künftige Regentage eingerichtet. Weihnachtlich Dekoriert und Miezi und Feli beschäftigt und ausgiebigst gestreichelt.

IMG_1090 IMG_1098

Nach einer guten Stunde sind wir zurück in die warme Stube. Ich hatte unglaubliche Lust auf eine Schokokuchen. Kürzlich habe ich dieses wunderbare Rezept bei Bora entdeckt und da ich gestern Eier von meiner Oma bekommen habe, ging es direkt ans Werk. Eine absolute Ausnahme so einen süßen, unveganen Kuchen zu backen, aber manchmal muss man seinen Gelüsten nachgeben. Lecker, unglaublich lecker ist er. Das Herbstmädchen war mir eine große Hilfe. Hat fleißig gerührt und die Küche umgeräumt. Fleißiges Bienchen.

IMG_1079 IMG_1081 IMG_1105IMG_1074

Ein bisschen Weihnachtsdeko durfte heute auch schon einziehen, der Kühlschrank wurde endlich abgestaubt und die Fotos und Postkarten daran umsortiert. Tut manchmal richtig gut, so ein bisschen umdekorieren und umgestalten.

IMG_1104

Die Herbstmädchenoma kam noch auf ein Stück Kuchen vorbei. Dann kam schon der Papa von der Arbeit. Und schwupps ist ein Nachmittag zu Ende.

Advertisements

2 Kommentare zu “Nachmittags

  1. Einblicke ins Alltagsgeschehen, die mag ich auch so gerne auf Blogs. Und würde zu gerne auch mal, aber krieg das nicht hin. Vielleicht wenn mal wieder die Sonne scheint. :o)
    Lieben Gruß und hach, schon Weihnachtlich!?

  2. Ich lese immer begeistert mit und hoffe jeden Tag auf neue Posts!

    Diesmal herzlichen Damk für den Link zu dem Filmchen! Das wäre auch etwas für Die Kreativberg Maria! Sende ihr diesen Link doch mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s