Wertvoll

Gestern habe ich ja schon erzählt, wie sehr mich meine naturnahe Kindheit geprägt hat. Was definitiv immer schon ein sehr wichtiger Punkt in meinem Leben war, sind Tiere. Ich kann mich nicht erinnern dass wir mal keine Tiere hatten. Hunde, Katzen, Vögel, Kaninchen, Meerschweinchen, ein halbes Pferd (eine Reitbeteiligung). Ein Leben ohne Tiere könnte ich mir für mich und auch für das Herbstmädchen nicht vorstellen.

Wie wertvoll und wichtig das ist mit Tieren aufzuwachsen merken wir hier mittlerweile täglich. Das Herbstmädchen quietscht vor Freude wenn sie den Hund entdeckt oder wenn wir draußen beim Nachbarn die Ziegen besuchen.

IMG_9919 IMG_9819

Es ist ein Geschenk, ein wahrer Luxus den wir hier (er)leben dürfen. So wunderbar in der Natur, mit Tieren.

IMG_9353 IMG_9917

 

Mit 10,5 Monaten lernt sie nun ganz langsam, dass man ein Tier sanft streicheln muss, in dem wir ihr es immer und immer wieder vormachen. Und sie ist wirklich sehr fürsorglich und „teilt“ alles mit Hund und Katz ;)

Ich bin mir sicher, das diese Erfahrung sie reicher machen.

Ach… und apropos Katz… Darf ich euch Momomiez vorstellen?

IMG_9921

Advertisements

4 Kommentare zu “Wertvoll

  1. Hihi, ich hatte auch ein halbes Pferd neben allerhand anderen Tierchen :-)
    Und Herr Svensson liebt auch den Hund meiner Eltern. Er erzählt ihm immer wichtige Dinge und quietscht dabei wie verrückt. Ja, und Toni liebt den Kleinen natürlich auch, schließlich gibt es immer viel zu futtern, wenn er in der Nähe ist ;-)
    Soll die Momomiez die Mäuse jagen? Sie darf doch bestimmt raus, oder?
    Ich hoffe, es geht euch wieder besser und die Doofschmerzen in Kopf und Nacken sind ein für alle Mal hinter den 7 Bergen verschwunden!
    Liebe Grüße!

  2. Ich hatte leider keine Tiere als ich aufgewachsen bin. ich bin aber auch in einem kleinen Dorf auf dem Land aufgewachsen und da waren allerhand Tiere auf dem kleinen Bauernhof. Und auch mein Patenonkel hatte immer Hunde und die Nachbarn Katzen.
    Als ich dann geheiratet habe waren der Herzensmann und ich uns schnell einig das wir einen Hund wollen. Und so wurde Charlie schliesslich unser erstes Kind :-)
    Und es ist so schoen die Kinder mit dem Hund zu sehen, v.a. unser Kleiner hat eine ganz besondere Bindung zu Charlie.
    Momomiez ist sehr niedlich. Verstehen sich der Hund und die Katze gut?
    Liebe Gruesse,
    Katja

  3. Unser Mädchen wächst zwar in der Stadt, aber dafür mit 2 Katzen auf und ich freu mich schon so drauf, wenn sie sie mal bewusst wahrnimmt. Die Katzen halten bisher noch Abstand und schnuppern nur kurz an ihr. Ich hoffe, sie schmusen irgendwann genauso innig wie mit uns!

  4. Pingback: Tiere und Kinder | Holzhütteneinblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s