Komm, wir gehen raus

Im Haus ist es gerade schwer das Herbstmädchen auszulasten. So sind wir einfach viel draußen. Und das ist gut so, es ist eh immer einiges zu tun.

Unkraut zupfen, Tomaten hochbinden, Beeren und Erbsen ernten, gießen. Arbeit findet sich immer. Das Herbstmädchen hilft mir schon sehr eifrig dabei. Naja, von weitem sieht es zumindest so aus. Gartenzeit ist die schönste Zeit. Wir machen uns dreckig, halten die Nase in die Sonne und werkeln einfach ein bisschen rum.

IMG_9252 IMG_9253 IMG_9256 IMG_9164 IMG_9251 IMG_9260

Jeden Tag erfreue ich mich so sehr an unserem kleinen Gärtchen, genieße jede einzelne gezupfte Beere und freue mich auf das was noch kommen mag. Meinem Herbstmädchen versuche ich zu zeigen und vorzuleben, wie schön EINFACH sein kann. Wir brauchen keine teueren Spielsachen, ein paar Steine und ein Stock und das Kinderherz schlägt höher.

IMG_9259

Naturverbunden und glücklich.

Advertisements

2 Kommentare zu “Komm, wir gehen raus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s