Da rappelts in der (Spielzeug)Kiste

Das Herbstmädchen hat gerade ein Alter erreicht in dem es wahnsinnig spannend ist Dinge auszuräumen, wieder einzuräumen und wieder auszuräumen.

Damit unsere Holzhütte nicht dauerhaft so aussieht

IMG_8354 2

habe ich Alternativen geschaffen. Leider sind die nicht immer so interessant. Deshalb werden die Spielsachen in den Körben regelmäßig ausgetauscht und umgeräumt. Mittlerweile haben wir in jedem Zimmer sowas stehen, denn „mal eben“ duschen ist nicht drin ohne sinnvolle Beschäftigung für das Herbstmädchen.

IMG_8515 IMG_8517IMG_8529

 

Von Plastikspielzeug halte ich nicht sehr viel, lieber soll das Herbstmädchen mit Küchenutensilien oder Holzspielsachen spielen. Dennoch gibt es auch in unserem Haushalt Plastikausnahmen (die wir geschenkt bekommen haben) und gerade für draußen sind die recht angenehm. Neuestes Lieblingsspiel ist es nämlich diverese Sachen in die Gießkanne zu schmeißen.

IMG_8528

Spielen macht Spaß und ist wichtig. Für das Baby und mich.

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Da rappelts in der (Spielzeug)Kiste

  1. Spielen ist das Lernen der Kinder. Und ehrlich gesagt, mir macht spielerische Wissensaneignung auch mehr Freude. Bei Kindern liebe ich das meist angestrengte, hoch konzentrierte Gesicht, sooo toll! Bei uns gab es auch viele Alltagsutensilien zum Spielen, und auch oft nur eine Dose mit Reis drinnen, die auch leicht wieder zum Entsorgen ist.
    Alles Liebe, Martina :-)

  2. so ähnlich schaut es bei uns auch aus :)
    und die regale sind trotz kinderanregungen ziemlich spannend.
    ich finde es ist eine freude ihnen dabei zu zuschauen, wie sie hoch konzentriert die dinge ausräumen und danach betrachten, „untersuchen“ und weiter ziehen.
    körbchen haben wir viele, auch noch für die große schwester.
    es lässt sich so super alles sammeln, aufräumen und auch von raum zu raum transportieren.
    plastikspielzeug, in der regel wissen die schenkende das wir anderes bevorzugen.
    sonst bin ich da ziemlich konsequent und verschenke weiter. es gibt da bis jetzt nur einige wenige ausnahmen die zusammen gekommen sind z.b. meine alten lego steine.
    ansonsten wird viel mir den dingen die der haushalt oder der wald hergibt gespielt. jedes halbe jahr wird ausgemistet, schummelt sich ja doch immer viel zusammen ;)
    ich versuche viel freies spielzeug/materialien zu haben, das möglichkeiten lässt…

    bin gespannt wie euer herbstmädchen die welt weiterhin spielend entdeckt
    lieb, ann-ka

  3. Pingback: Abwechslung | blauerhibiskus

  4. Pingback: Spielen und Lernen | blauerhibiskus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s