Unvergessen

Der 10. März wird immer eine besondere Rolle in meinem Leben spielen. Der Tag an dem unser Sternchen zu Welt kommen sollte. Gestern war das Herbstmädchen ein halbes Jahr alt und heute also dieser Jahrestag. Achterbahn deluxe in meiner Gefühlswelt. Ich bin so unendlich dankbar und glücklich mein Herbstmädchen, mein Leben, mein Herz hier bei mir zu wissen. Und unser Sternchen wacht über sie. Ja, dessen bin ich mir sicher.

Es war eine harte, schmerzhafte Zeit. Vor dem Herbstmädchen. Nach dem Sternchen. Ich werde es nie vergessen.

Ich bin froh, dass wir nach vorne blicken konnten und uns einlassen konnten auf dieses neue Abenteuer, auf das Abenteuer Herbstmädchen. Und es ist einfach wunderbar! WUNDERbar!

IMG_6270

 

Heute vor einem Jahr, habe ich hier übriges auch von unserem kleinen Geheimnis erzählt.

Advertisements

7 Kommentare zu “Unvergessen

  1. Es tut gut, Deine Zeilen zu lesen und zu spüren, dass Du das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen erlebst und annimmst. Alles Liebe und immer einen guten Blick nach Vorne, wenns nötig ist, Martina :-)

  2. <3
    ihr seid so eine unglaublich süsse kleine familie!!!
    und es ist so schön zu sehen, wie glücklich ihr seid.
    mit allen höhen und tiefen des lebens.
    und euer sternchen ist ganz fest in eurem herzen verwurzelt, passt auf euch auf und wird immer ein teil eurer familie sein.
    das allerschönste für euch. und noch viel mehr.

    küsse
    eni

  3. Im Frühlingssonnenschein, da geht es einfach nur nach vorn, oder?
    Deine herzlichen Worte und die Erinnerungsposts, die sind so fantastisch schön. Sie sind lehrreich und trotz der Trauer die dahintersteckt fröhlich und hoffnungsvoll.
    Mach das Beste aus der Achterbahnfahrt!
    Alles Liebe.

  4. wie gut, daß du das alles nebeneinander erleben darfst.
    alles liebe!

    (hier gibts an diesem tag den ersten teeniegeburtstag, und wir haben auch ein sternchen, das immer bei uns ist.)

  5. Wie gut, dass du neben einem Kind im Himmel noch dein Kind auf der Erde hast. Ich vermute, dass das viel Trost gibt. Auch wenn ein Sternenkind niemals ersetzbar ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s