Schnupfennase

Wenn so ein kleiner Wurm krank ist, dann ist das schon echt hart. Und wenn es das erste Mal ist, dann irgendwie gleich doppelt. Das Herbstmädchen hat einen ganz fiesen Schnupfen, schon seit Tagen. Bekommt ganz schwer Luft und die Nase läuft und läuft.

Die letzten Tage und vor allem auch Nächte waren sehr anstrengend. Die ersten beiden Nächte haben wir im sitzen zugebracht, also ich sitzend das Herbstmädchen halb sitzend/halb liegend auf mir. Nur so konnte sie schlafen bzw. bekam gut Luft. Seit vorgestern läuft es, gut irgendwie, muss ja raus der Schnodder. Aber es wird besser. Diese Nacht war schon wesentlich besser und ich bin so erleichtert.

Ich habe nichts unversucht gelassen um dem Herbstmädchen diesen Schnupfen zu erleichtern. Viel frische Luft, feuchte Tücher, Globuli in Absprache mit der Heilpraktikerin, Zwiebelsäckchen ans Bettende, Muttermilch und Kochsalzlösung in die Nase, Socken mit Heilwolle, Engelwurzbalsam*, Thymian-Myrte-Balsam*, Erkältungsöl*, viel Ruhe, Kuscheln und Stillen…

Und es wird besser. Endlich. Kranksein ist echt doof.

IMG_5546 IMG_5537

*aus der Bahnhofs-Apothke Kempten v. Ingeborg Stadelmann (Hebammensprechstunde)

IMG_5566

Advertisements

9 Kommentare zu “Schnupfennase

  1. Ja, das ist schwer, wenn die Kleinen verschnupft sind, aber es wird besser und jedes Mal fühlst du dich dann sicherer. Was ich bei Husten empfehlen kann, sind Bienenwachskompressen auf die Brust gelegt.
    Alles Liebe, Maria

  2. Oh wie kann ich mich gut an Gretas ersten Schnupfen erinnern…nach etlichen Episoden kann ich Dir folgendes Vorgehen ans Herz legen wenn sie schlecht Luft kriegen: absaugen mit dem nasensauger, dann spülen mit nacl (je 1ml durchschießen auch wenns brutal wirkt) und dann abschwellende tropfen. meine mama sagte immer wie schrecklich das mit dem spülen aussieht aber es dauert nur eine sekunde und danach ist es für stunden besser…und es verhindert mittelohrentzündungen! ganz liebe grüße und gute besserung!!!

  3. Hallo Herbstmädchen,
    mir hilft Kupfersalbe rot, sanft auf dem Rücken und auf der Brust einmassiert. Hilft auch ganz besonders bei kalten Füßen [ebenfalls sanft an den Fußsohlen einmassieren]!

    Emma [schon 7 Monate ;)]

      • auf die fußsohlen? ☺ hört sich lustig an. danke für den tip, hab für meine maus auch engelwurz- und thymian myrte balsam aus der apotheke geholt. das ist mittlerweile unser vierter schnupfen. scheinbar wird man nicht immun dagegen. wobei der erste am schlimmsten war, da ging es uns wie euch. der nasensauger ist zwar grausig, bringt aber auch ne wesentliche erleichterung.

  4. Ich wünsche euch weiterhin gute Besserung! Das ist wirklich immer doof wenn die Mäuse nicht schlafen können weil sie keine Luft bekommen :-( Viel Kraft auch für dich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s