4 Monate

Unglaublich was so ein Baby in einem Monat alles lernt! Zielsicher greifen, herzhaft lachen und drehen drehen drehen!

Seit zwei Wochen steckt das Herbstmädchen im 19 Wochen Schub der 5 Wochen dauern soll. Ja und es ist tatsächlich gerade etwas anstrengender. Vorher schlief das Herbstmädchen schon bis zu 8 Stunden in der Nacht, derzeit möchte sie spätestens alle zwei Stunden an die Brust. Und steht um 5:45 auf. Puh, Augenringalarm. Aber das geht sicher auch wieder vorüber.

Und irgendwie müssen diese ganzen neuen Eindrücke ja verarbeitet werden. Sie ist so wach und neugierig. Guckt immer und überall, findet Bücher anschauen schon super interessant und verfolgt jeden meiner Schritte. Hach, ich könnte es auffressen.

Gestern hat sie sich mal wieder innerhalb weniger Sekunden auf den Bauch gedreht und wie ein kleines Hündchen den Holzfuß Ihres Spielebogens angeknabbert. Ich hab so gelacht. Sowieso wird alles angeknabbert, die ersten Zähnchen machen sich wohl schon auf den Weg. Immer wieder rote Backen, roter Popo, weinerliches kleines Baby. Mal sehen wann der erste tatsächlich durchkommt. Ich hatte mit vier Monaten bereits einen Zahn. Und mit einem Jahr alle!!

Nächste Woche startet unser Babyschwimmkurs, da bin ich schon sehr gespannt wie sie das findet. Zuhause badet sie ja echt gerne. Ansonsten kann ich mich wohl nicht beklagen wenn wir unterwegs sind ist sie so ein Engel, jeder ist begeistert und die beiden Omas sind sowieso superverliebt und möchten sie gar nicht mehr hergeben. Sehr praktisch manchmal.

Der Liebste und ich hätten in den Ferien einen Versuch gestartet Abends ohne das Herbstmädchen essen zu gehen. Ich habe vorher fleißig abgepumpt und dann sind wir los. Nach 1,5 Stunden jedoch kam der Anruf, wir sollen bitte wieder kommen, sie schreit so sehr. Die 150ml sind schon weg… Wir waren also gleich wieder zuhause und alles gut. Puh, der nächste Ausflug wird also etwas warten müssen.

4 Monate die unser Leben völlig verändert haben. 4 Monate Herbstmädchen…

IMG_4746

Advertisements

6 Kommentare zu “4 Monate

  1. Ach, Dein Herbstmädchen ist wirklich zum anknabbern und ja, das mit dem veränderten Leben ist wirklich wahnsinn, man kann es sich vorher einfach nicht vorstellen!!! Ich muss ja gestehen, ich war immer noch nicht mit meinem Liebsten alleine abends weg, aber das liegt daran, dass die Oma so weit weg wohnt und bei einem Babysitter überlegt man sich das ja dreimal, ob es wirklich nötig ist, also auch geldmäßig, aber wir haben fest geplant, das diese Jahr öfter mal zu machen! Mit dem schlafen drück ich die Daumen und mit den Zähnen auch!
    Ich drück euch Süßen aus der Ferne,
    Meike

  2. Das ist so unglaublich, wie schnell sich diese kleinen Würmchen entwickeln. Toll, dass alles in Ordnung ist bei deiner Maus. Sie ist ja wirklich fix. Mein dritter war auch so einer- zwei Zähne kamen mit 5 Monaten und 2 Wochen später krabbelte er. Allerdings war er dafür sooo unruhig und schlief nur 1-3Stunden am Stück (Familienbett und Dauerstillend).
    Du scheinst ja wirklich einen Engel zu haben ;-)
    Schade, dass das erste Mal ausgehen zu zweit so schnell beendet war- aber das kommt ja alles wieder.
    Ich habe nach 20 Monaten die Hoffnung, dass unsere Babysitterin vielleicht irgendwann mal den Zwerg in`s Bett bringen kann. Denn daran scheitern meistens unsere Ausgehversuche, dass wir erst so spät loskommen.
    Aber wie gesagt- iiiiirgendwann…..
    Alles Liebe :-)

  3. Ich freu mich mit euch über eure Freude. Das erste Jahr ist so ein Wunder, jeden Tag von neuem. Wir konnten uns gar nicht trennen im ersten Jahr… der Lieblingssohn wollte keine Flasche und ist nach einem Jahr direkt von der Brust auf den Becher umgestiegen. Also musste er immer und überall mit hin. Es hat ihm nicht geschadet, glaube ich. ;-)

    Herzlich, Katja

  4. Pingback: 4 Monate Maikäferchen | Holzhütteneinblicke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s