Filmtipp – den muss man gesehen haben

Ja, ich gebe zu, ganz neu ist der Film nicht. Aber wir haben es erst gestern erst geschafft ihn zu sehen und wieder einmal bin ich geschockt und hoch motiviert unsere Pläne noch weiter voranzutreiben und umzusetzen.

We feed the World – „Tag für Tag wird in Wien gleich viel Brot entsorgt, wie Graz verbraucht. Auf rund 350.000 Hektar, vor allem in Lateinamerika, werden Sojabohnen für die österreichische Viehwirtschaft angebaut, daneben hungert ein Viertel der einheimischen Bevölkerung. Jede Europäerin und jeder Europäer essen jährlich zehn Kilogramm künstlich bewässertes Treibhausgemüse aus Südspanien, wo deswegen die Wasserreserven knapp werden.“

Seht ihn euch an, teilt euer Wissen, leiht den Film aus. Damit soviele Menschen wie möglich ein wenig umdenken.

Und auch diese Filme verdienen es gesehen und geteilt zu werden.

Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn Menschen gemeinsam träumen, ist es der Beginn einer neuer Wirklichkeit 

– Helder Camara – 

IMG_3983

Advertisements

2 Kommentare zu “Filmtipp – den muss man gesehen haben

  1. Oh ja, der Film ist sehenswert. Vor allem das mit dem Brot geht mir nicht aus dem Kopf. Wir bekommen ja das alte Brot von einem Geschäft im Nachbardorf für unsere Tiere. Das ist ein Wahnsinn, wie viel Brot das ist. Ich mein: gut für uns und die Tiere, aber das steht einfach in keiner Relation zwischen Bedarf und Nachfrage. Und das hier bei uns ist wirklich ein kleines Dorf mit einem relativ kleinen Geschäft – ich will gar nicht hochrechnen, wie das in einer Stadt dann ist :(
    Alles Liebe. maria

  2. Liebe Subs,
    ja ein Film der sehr beeindruckt, ich habe das Buch gelesen (die Essensvernichter) und dann den Film gesehen, beides klasse ! Wachrütteln muss man die Menschen ! Liebe Grüße und schöne, kuschelige Weihnachten !
    Deine Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s