Gedanken zum Leben

Wenn ich draußen in der Natur unterwegs bin mit den Hundemäusen und dem Herbstmädchen dann komme ich oft sehr ins grübeln…

Über unser Leben das es im Großen und Ganzen bisher sehr gut mit uns gemeint hat. Und über unsere Zukunft…

Vor allem über meine… Wie sich einige von euch vielleicht erinnern können lief es am Anfang der Schwangerschaft nicht so gut mit meinem Chef, somit steht für mich fest, dorthin zurück – niemals. Und weil sich immer eine Tür öffnet wenn sich eine andere schließt halte ich nun die Augen offen. Noch ist es eigentlich zu früh darüber nachzudenken und doch kreisen meine Gedanken so manches Mal genau darum. Ich weiß ich werde die Gelegenheit beim Schopf packen und endlich etwas machen das mir Spaß macht. Was genau das schlussendlich sein wird, das zeigt hoffentlich die Zeit. Ich weiß nur es soll zu mir und meiner Art zu leben passen…

20131111-175511.jpg

Advertisements

10 Kommentare zu “Gedanken zum Leben

  1. Liebe Subs, genau, das Leben ist zu kurz, um es mit einer Arbeit zu verbringen, die einem keine Freude bereitet. Ich wünsch Dir, dass Du das Richtige für Dich findest. Alles Liebe und bis dahin noch ganz viel Kuschelzeit mit Deinem Mäuschen, Martina :-)

  2. Liebe Subs,
    der für Dich richtige Weg wird sich finden ! Ich habe nach jahrelanger Büroarbeit, die ich einfach nicht mehr mochte (nur noch als Minijob einmal die Woche), mit einer neuen Ausbildung angefangen, zur Heilpraktikerin ! Nicht für jeden verständlich, da momentan noch keine „Einnahmequelle“ aber endlich ist es MEIN WEG und das weniger Geld zu haben, auch „gut“ sein kann, vieles verändert sich, man denkt um ! Und das war wichtig ! Es wird sich alles finden und Du hast viel Zeit zum Nachdenken, das ist gut ! Genieß die Zeit mit Deinem Herbstmädchen !
    Liebe Grüße,
    Birgit

  3. Liebe Subs, das Richtige wird sich finden, durch Ausprobieren! Als ich dachte ich hätte meinen Weg gefunden, entschieden wir uns für ein Kind, und während des Wartens auf selbiges wurde mir klar, was sich schon lange zusammengebraut hatte…hieß für mich: Studium noch abschließen und nebenher schon mit Anderem beginnen. Nun, es ist genau das Richtige, glaube ich…und wenn nicht…weiß ich, dass es nur stark macht, sich zu verändern. Ich drücke dir sehr die Daumen. Alles Liebe! Maria

  4. Die Gedanken kenn ich nur zu gut. Ich kann in meinen alten Job nur schwer zurück. 50 Std plus die Woche geht mit Kindern einfach nicht mehr. Ich will es auch nicht!

    Es fügt sich wirklich alles. Nicht sofort aber mit der Zeit. Schwierig abwarten und zu kucken bzw. auszuloten welcher Weg der richtige ist. Du hast noch Zeit da Herbstmädle ist noch so klein. Ich hatte noch nicht mal gesucht dieses Jahr kam genau DAS sinnvolle, zeitlich gut mit den Kindern & Familie zu vereinbarende Angebot. Zu Beginn wenige Stunden, bei mir ist es perfekt im Moment.

    LG

  5. Mit ähnlichen Gedanken „plage“ ich mich schon was länger rum…
    Irgendwie weiß ich noch nicht so richtig, wohin ich gehöre und was ich will.
    Immer wieder frage ich mich, was wäre realistisch und was ist bloß Träumerei…aber man kann ja versuchen, seine Träume Realität Werden zu lassen oder!?
    Bis dahin denke und grüble ich aber noch ein bisschen, über mich und meine Zukunft…

  6. Ich verfolge deinen Blog ja noch nicht soo lange, deshalb weiß ich nicht, was damals mit deinem Chef vorgefallen ist. Aber es ist gut, dass diese eine Entscheidung schon getroffen hast: dass du da nicht mehr hin willst. Und ich kann meinen Vorredenerinnen auch nur zustimmen: vielen Müttern geht es so, dass sie das Bedürfnis haben, sich noch einmal beruflich zu verändern. ich gebe es zu- ich beneide die Mütter, die nach der Elternzeit wieder glücklich in ihren alten Job zurückgehen. Ich habe ja keinen „alten“ Job und damit fühlt man sich in unserer „was ist dein Abschluss?“-Gesellschaft schnell wertlos. Ich fange gerade mit gaaanz kleinen Schritten an, mich selbstständig zu machen. Aber ob das mein letztendliches Ziel ist, weiß ich auch nicht. Ich bin auch noch am suchen.
    Ich wünsche dir auf deinem Weg noch viele gute Begegnungen und Gedanken. Lass es ruhig angehen und genieße erstmal die Zeit mit deinem Mädchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s