Spätsommerliche Herbstgedanken

Was für ein wunderschöner Tag das heute war. Schon morgens um 9 saß ich auf der Terrasse und habe die Sonne genossen. Spätsommer.. Frühherbst… .So unglaublich perfekt. Ein ganz außergewöhnliches Gefühl hat mich gepackt. Ich sitze auf der Terrasse, bin rundum glücklich und in mir strampelt das Bauchmädchen. Ein Herbstmädchen. Ich liebe den Herbst. Wie sollte es also anders sein, dass genau in dieser Jahreszeit unser Mädchen schlüpfen soll.

IMG_2393 IMG_2391

So streichle ich also mal wieder über den Bauch und harre der Dinge die da kommen. Mein Gefühl dass unser Bauchmädchen früher kommen könnte, hat mich wieder verlassen. Es heißt also weiter warten, warten… warten. Aber bei so herrlichem Wetter glücklicherweise nur halb so schwer. Um mich abzulenken versuche ich beinahe alles. Die Holzhütte ist blitzeblank, sogar die Bügelwäsche ist verrräumt, ich backe Muffins, steige wohl bald in die professionelle Stirnbandproduktion ein (vier Stück in zwei Tagen… ) und genieße die Natur. Am liebsten frühmorgens mit den Hunden oder wenn der Liebste Feierabend hat.

IMG_2390 IMG_2392 IMG_2394

Ich freue mich auf das was bald kommen wird. Ein bisschen mit Angst blicke ich zwar in die Zukunft, aber die Vorfreude und die Neugier übersteigen alle je dagewesenen Gefühle um ein vielfaches. Ich kann es gar nicht recht in Worte fassen, welche Gedanken derzeit durch meinen Kopf jagen. Es ist alles so neu, so aufregend. Und dabei ist unsere Tochter (huuuch, das hört sich sehr ungewohnt an) noch gar nicht da.

IMG_2395 IMG_2401 IMG_2404

 

Ich bin jetzt schon so voller Liebe. Werde ich platzen wenn sie da ist? Vor Liebe? Geht das?

Advertisements

6 Kommentare zu “Spätsommerliche Herbstgedanken

  1. Ja, sicher! Du wirst platzen und übergehen vor Liebe! :-)
    Wie schön, dass du so rundum vorbereitet bist und jetzt vor der Geburt noch ein bisschen zur Ruhe kommen kannst bei angenehmem Wetter und dem herrlich goldenen Licht. Ganz oft am Tag denk ich an dich und überlege, wann du das letzte Mal gepostet hast und ob es wohl schon soweit ist… Ich warte gespannt mit dir!
    Alles Liebe, Katharina

  2. :-) Nein, Du wirst nicht platzen, Du wirst Dein Mädchen nur die ganze Zeit anschauen, anschauen, anschauen… und hast einen Dauergrinser im Gesicht. :-)
    Alles Liebe und noch wunderschöne, kugelige Frühherbsttage, Martina :-)

  3. Wie schön, wie schön! Hört sich rundherum gut an bei Dir!

    Meine Tochter ist auch ein Herbstmädchen. Sie hat am 19. September Geburtstag. Es war damals so ein schöner Herbst. Erste Ausflüge in goldenem Licht mit Raschelblättern unter den Füßen. Hach. Freu Dich drauf! Alles Gute!

  4. Manchmal ist es fast nicht auszuhalten, diese Liebe in einem drin. Ich hab mir dann immer gedacht wie machen das Mütter von mehreren Kindern. Noch mehr Liebe?! Zum Platzen. :o)
    Man hatte mich schon vorgewarnt „Du kannst Dir nicht vorstellen, wie sehr Du lieben kannst!“ Oh nein, das ist unvorstellbar, und trotz Vorwarnung überwältigend. Gerade am Anfang ist diese Liebe eine wundervolle Energiequelle. (Ich will nicht sagen dass es weniger wird, aber der Energiebedarf regelt sich ja nach einer Weile…)
    Irre wie rot die Eichenblätter schon sind!
    Schönen Tach!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s