Auf dem Teller

angeregt von den tollen Gerichten und Fotos von Ramona – habe ich die letzten Tage mal ein paar unserer Gerichte festgehalten. Mein Vorsatz mich wieder gesünder zu ernähren, klappt ganz gut. Sicher, hin und wieder erliege ich dem Naschzeug, aber das ist schon ok.

 

Morgens gibt es Müsli. Immer mit einer großen Portion frischem Obst. Für zwischendurch oder auch das zweite oder dritte Frühstück (*räusper*) gerne auch noch mehr Obst oder Nüsse zum knabbern. Oder nochmal ein Müsli. Oder ein Radieserlbrot mit Salz.

Mittags gibt es meistens Rohkost mit einer Dinkelstange oder ähnlichem. Diese Woche sogar mit selbstgemachtem Dip. Joghurt, Knoblauch, viel Schnittlauch, Salz, Pfeffer. Hmm.. Geht auch in vegan. Nur mag ich derzeit keinen Sojajoghurt.

Abends versuche ich jetzt wieder täglich zu kochen. Damit der Liebste auch was von meiner gewonnenen Freizeit hat. Die letzten Tage gab es eine Dinkelnudel/Gemüse Pfanne, Pfannkuchen mit selbstgemachter Marmelade, Nudeln mit Pesto und Salat, Flammkuchen mit übriggebliebenem Blätterteig und viel Schnittlauch, Tofu-Gemüse-Curry-Kokoszeug mit Reis und für heute steht noch ein Resteessen auf dem Plan: Kartoffelauflauf mit Zuchini und Karotten.

IMG_3970

 

IMG_3987

 

IMG_4005

 

Jetzt hab ich Hunger…

Advertisements

2 Kommentare zu “Auf dem Teller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s