Plätzchen backen – dieses Jahr vegan

Oh, ich hab mir übers Wochenende einen dicken Plätzchenbauch angefuttert.

Seit 30 Tagen sind wir jetzt vegan unterwegs, deshalb mussten auch die Plätzchen vegan sein. Ich dachte mir ernsthaft vorher, das man es merken wird, dass die Plätzchen anders schmecken. Aber, gar nicht. Ich kann keinen Unterschied feststellen. Der Liebste meinte zwar die Vanillekipferl seiner Mama sind besser, aber denkt das nicht jeder Sohn?

Es gab Cashew-Vanillekipferl – das Rezept hab ich bei Rapunzel gefunden. Da gibt es noch mehr leckere Rezepte. Und für das erste Mal Vanillekipferl sind sie mir echt gut gelungen. Selbstlob stinkt, ich weiß, aber ich bin noch immer begeistert.

Foto(3)

Foto(6)

Dann gab es noch lecker Zimtsterne. Leider mit viel Zucker, aber ich wollte so gerne welche machen.

Das Rezept hab ich hier gefunden. Ich hab keine Alufolie verwendet, der Teig war nämlich ganz schön klebrig. Mit mehr gemahlene Nüsse würd es wohl  besser funktionieren.

Foto(4)

Die runden Kugeln die man auf dem letzten Foto sieht, sind aus dem Buch von Attila Hildmann. Auch sehr lecker.

Foto(5)

Seit gestern Nachmittag hat es beinahe durchgehend geschneit, total schön. Und so passend, wir waren Abends noch auf dem Christkindlmarkt, da schlägt mein Weihnachtsherz gleich höher!

Foto(7)

Advertisements

10 Kommentare zu “Plätzchen backen – dieses Jahr vegan

  1. Die würde ich auch gern probieren… Aber dieses Jahr backe ich keine Plätzchen, denn wir sind ab nächster Woche im Urlaub und umgehen diesmal alles, was mit Weihnachten zu tun hat. ;)

  2. Hallo :) dein Blog ist wirklich inspirierend.. auch ich versuche mich an einem kleinen Selbstprojekt was meine Ernährung angeht und kann mir bei dir bestimmt einiges abschauen. Deine Kekse sehen wirklich lecker aus! ich dachte wirklich als Veganer müsste man auf fast alles verzichten, aber es scheint ja nicht so..
    Liebe Grüße
    Mach weiter so!
    :)

    • Hihi, da sieht man es mal wieder… man kann die Message, dass vegan zu leben super ist, am besten verbreiten, indem man von leckeren Dingen berichtet. Weiter so! ;)

  3. Pingback: Rezept-Sammlung Weihnachtsplätzchen | Veganania

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s