Nikolaus

Hui, heute ist also Nikolaustag! Draußen vom Walde da kommt er her.

Gestern habe ich dem Liebsten erst davon erzählt, wie sehr ich mich als Kind vor ihm gefürchtet habe. Obwohl nie etwas schlimmes passiert ist. Ich habe mich sogar einmal auf dem Klo versteckt.

Bei den Kindern hier kommt am Vorabend des 06.12 der Nikolaus zusammen mit dem  Krampus. Vor dem Krampus kann man sogar noch mehr Angst haben, sehen sie doch allzu Angsteinflößend aus diese unheimlichen Kreaturen.

Generell finde ich es aber – gerade für Kinder – eine schöne Tradition. Und der böse Krampus kann ja vor der Türe warten!

Gestern Abend kam er auch bei uns, der Nikolaus. Zwar leise und unsichtbar, aber er hat ein paar Geschenke vor der Haustür abgestellt. Eine gute Freundin und die Schwiegermama haben da an uns gedacht. Was haben wir uns gefreut!

Foto

Pünktlich zum Nikolaustag heute, schneit es dicke, weiße Flocken und die ersten Weihnachtslieder laufen im Radio. Ja, doch langsam kommt sie auf, die langersehnte Weihnachtsstimmung.

Advertisements

2 Kommentare zu “Nikolaus

  1. Irgendwie war mir der Nikolaus auch immer ein bissl suspekt, vorallem, weil der so viel gewusst hat… ;-)
    Bei uns hat er auch schon ein bissl etwas vor die Tür und auf den Frühstückstisch gelegt, das war eine Freude, gleich beim Frühstück ein Stück Schoko. Einen schönen Nikolo-Tag wünsch ich Euch! Alles Liebe, Martina :-)

  2. Ach so, ja, das mit dem Brett kann sein. Steph hat mehrere Blogfreunde damit bedacht – bei Roboti und Zickimicki hab ich es auch gesehen. Manche Sachen passen nicht in den Stiefel und kommen trotzdem an. :-)

    LG, Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s