Tag 19

Die Zeit verrinnt förmlich. Unsere Challenge… hmm… die kriecht so vor sich ihn um ehrlich zu sein. Ganz am Anfang hochmotiviert, nach einer Woche ebenfalls noch ganz guter Dinge. Es ist nicht so dass wir nicht möchten, aber das Leben kommt uns gerade irgendwie dazwischen. Wir befolgen schon die Grundregeln (*hust*) aber haben ein paar mehr Ausnahmen reingepackt. Der Liebste ist krank und ich hatte gerade ziemlich viel Stress im Büro. Also find ich, das ist OK. Zucker habe ich seit Beginn noch keinen angerührt, Weizen schon, einmal musste einfach ein Pizzabrot sein (ohne Käse versteht sich) und gestern Abend gab es Nudeln. Ich hab es einfach nicht mehr ohne Nudeln ausgehalten.

Da es für uns ja nicht um das Abnehmen geht, find ich das auch ok. Wir versuchen halt jetzt – sollte es nochmal zu Ausnahmesituationen kommen – Hartweizennudeln durch Dinkel zu ersetzen. Aber das machen wir eigentlich sowieso. Zucker brauch ich weiterhin keinen (dank Agavendicksaft) und vegan ist auch kein Problem. So kann es also weitergehen. Obwohl ich ganz ehrlich sein muss – ich freue mich auf eine Pizza Rucola aus dem Holzofen, die werde ich mir ganz definitiv gönnen.

Ich will die Challenge gar nicht schlecht machen, sie hat auch weiterhin immense Vorteile

  • ich bin beispielsweise viel länger satt, als mit meiner herkömmlichen Ernährung. Ein Beispiel: Vorher gab es zum Frühstück oft zwei Scheiben Dinkelbrot mit Zwergenwiese-Aufstich und bissl Gemüse. Auch diese Woche habe ich mir das mitgenommen, mit dem Ergebnis um 10:30 Uhr HUNGER. Das gab es bei allen anderen Frühstücksvarianten von Attila nicht. Da war ich wirklich pappsatt bis Mittag. Frühstück werd ich mir also auf jeden Fall so beibehalten. Klar, manchmal muss es auch mal schneller gehen, dann is auch  mal ein Brot OK, aber sicher nicht mehr auf Dauer.
  • Gewicht hab ich bisher halten können. Also -4kg seit Beginn. Ist nicht weiter nach unten, aber das ist auch OK so.
  • Ich fühle mich fit, also keine Anzeichen von Schlappheit oder Kopfschmerzen.

Wir werden auf jeden Fall weitermachen, aber evtl. mit Abwandlungen die für uns OK sind, auch wenndie Challenge das nicht so vorsieht. Aber ich bin der Meinung, das sollte jeder so handhaben wie er sich wohlfühlt.

Zucchini-Schiffchen (eigentlich ist das Rezept mit Aubergine, die mögen wir aber nicht) mit Kidney-Bohnen, überbacken mit Mandel/Thymian-Creme

Foto(7)

Weltleckerste Linsensuppe. Die gab es nun schon öfter, weil sie wirklich sehr sehr gut schmeckt!

Foto(9)

Pilz/Mandel-Lasagne

Foto(8)

Advertisements

6 Kommentare zu “Tag 19

  1. Huhu. Ich werde mich auch nicht an die „Challenge“ halten… also vegan essen, ja, nur deshalb habe ich das Buch. Ich will einfach die Rezepte ausprobieren. Yoga mache ich ja jetzt sowieso auch. Und abnehmen tue ich die ganze Zeit schon, dafür brauche ich kein Buch.
    Das Buch scheint tatsächlich für Leute zu sein, die sich vorher ungesund ernährt haben. Ich liebe Dinkelnudeln und Naturreis. Esse ich schon immer lieber. Zucker habe ich immer nur im Schrank, falls mal jemand kommt, der welchen in seinen Kaffee haben will (also 1x in 2 Jahren)…
    Die Frühstücke von Attila sehen im Buch so aufwendig aus. Täuscht das?
    Oh man, ich brauche so dringend einen Pürierstab!!

  2. So wie Du das beschreibst, klingt es gut. Ich finde, so eine Challenge soll in erster Linie Freude machen und keine Qual sein. Die Speisen sehen wieder sehr gut aus.
    Alles Liebe, Martina :-)

  3. Auberginen mag ich auch nicht :-D
    Und die Linsensuppe gibt es bei uns demnächst auch! Das Frühstück mit den Himbeeren hatte ich jetzt schon ein paar Mal und fand auch, dass es lange satt machte!

  4. Pingback: Sonntagsfreuden | blauerhibiskus

  5. Pingback: Plätzchen backen – dieses Jahr vegan | blauerhibiskus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s