Waldgeschichten

Nach Feierabend muss es derzeit schnell gehen wenn wir bei der Hunderunde noch was sehen möchten. Gestern Nachmittag waren der Liebste und ich kurz im Wäldchen unterwegs, ganz schön gruselig so in der Dämmerung. Wenigstens haben wir zwei Wachhunde dabei. Eigentlich war ich auf der Suche nach Weihnachtsdekozeugs, aber irgendwie – es war wohl schon zu duster – fand fast gar nichts den Weg in meine Tasche… Zumindest ein paar Fotos durften aber mit nach Hause.

Heute soll es angeblich schneien… Davon ist hier noch nichts zu bemerken, es ist dunkelgrau und regnerisch draußen. Ich hoffe der Schnee kommt auch zu uns! Dann können wir uns das ganze Wochenende gemütlich verkrümeln!

Advertisements
Veröffentlicht in Natur

3 Kommentare zu “Waldgeschichten

  1. Bei uns schneit es seit heute Nacht ununterbrochen und ich habe für meinen 10 Minuten-Weg eine halbe Stunde gebraucht. Und fast mein Auto geschrottet, weil das Bremsen auf dem glatten Boden nicht mehr funktionierte. Jetzt bin ich froh, endlich zuhause zu sein. Doofer Schnee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s