Ab durch die Hecke

Am Samstag haben wir endlich angefangen unsere Hecke zu pflanzen. Ein neuer Garten in dem nichts angelegt ist, bedeutet zwar absolute Narrenfreiheit bei der Gestaltung, aber leider ist es doch grad am Anfang noch ziemlich kahl und leer. Unsere Holzhütte steht total abseits und auch absolut allein,  somit haben wir weder Sicht, – noch Windschutz. Eine Hainbuchen-Hecke soll da Abhilfe schaffen.

Während des Einpflanzens hat es leider so stark geregnet, dass es statt der geplanten 12 Meter nur 2 Meter wurden und wir alle triefend nass und dreckig von oben bis unten aufgegeben haben.  Also hieß es Sonntag Nachmittag nochmal ran an die Spaten. Nach weiteren 2,5 Stunden war es geschafft! Die Hecke steht und wächst hoffentlich gut an.
Ja, ich gebe zu, mickrig sieht sie noch aus, aber das ist ja auch noch eine Babyhecke…

Damit das Gras der Hecke nicht alle Energie nimmt, haben wir relativ viel abgestochen. Die näcshten Tage kommt noch eine Schicht Miscanthus auf die Erde dann hoffen wir die Hecke übersteht den Winter.

Zum Thema Alleskönner Miscanthus gibts demnächst ein paar mehr Informationen…

Advertisements

6 Kommentare zu “Ab durch die Hecke

  1. Hecken finde ich deutlich schönes als Zäune, vor allem, weil sie belebt sind und vielen Tieren Heimat bieten und auch ein bißchen Sichtschutz. Nur das Schneiden…
    In meiner WG-Zeit hatten wir ein Grundstück mit fast 150m laufender Hecke zu pflegen… das war schon heftig. Und vor allem die Berge von Schnittmaterial… aber 12m geht ja noch. :-)
    Miscanthus hab ich versucht hier als Sichtschutz in einem Mörtelkübel anzupflanzen, aber das mochte es nicht, hat leider nicht funktioniert. Eine geniale Pflanze im Hinblick auf nachwachsene Rohstoffe.

    Lieber Gruß,
    Katja

  2. Ja, genau. Ich mag Hecken auch liebe als Zäune …
    Geht mir ja hier mit meinem Stadtgärtchen auch so, dass ich erst alles anwachsen lassen muss. Gut, es waren schon Bäume da und ein paar wenige Grünpflanzen. Aber noch sieht alles so „hingestellt“ aus.
    Und ich mache das auch noch für eine Mietwohnung… wahrscheinlich ziehe ich wieder aus, wenn es am schönsten ist.
    Dann werde ich aber ein paar Pflänzchen wieder mitnehmen!
    Aber daran will ich noch gar nicht denken. Erstmal hier gemütlich machen.
    Und Buchenhecke sieht bestimmt sehr schön aus. Das wächst sich schon zurecht. ;)

  3. Sieht auf jeden Fall schon sehr gut aus :) Ich habe selbst eine Thujahecke gepflanzt und da sah das ziemlich ähnlich aus, nur dass bei mir das Wetter noch ein wenig besser aussah ;-)

    Lg,
    Filip

  4. Mich würde interessieren wie die Hecke nun nach knapp 2 Jahren aussieht – gibt es da Bilder die man ggf. sehen könnte? Auch würde mich interessieren wie ihr die Hecke schneidet und mit welchem Turnus? VG Stefanie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s