Das bisschen Haushalt

Seit wir in unserer Holzhütte wohnen ist die „Putzdimension“ definitiv eine andere. Vorher war es mir wirklich egal, ob sich die Hundehaare zwei Tage oder vier Tage sammeln. Aber jetzt kann ich das ganz und gar nicht leiden. Manchmal hab ich auch das Gefühl nicht zwei sondern 17 Hunde wohnen bei uns, wahnsinn, diese Haare überall, die machen mich noch wahnsinnig.

Und überall tote Fliegen, pfui. Deshalb muss mindestens jeden zweiten Tag der Sauger ran. Mal nur schnell drüber, mal ganz ordentlich. Das Gefühl danach, sauber, ordentlich und wohlriechend ist einfach toll. Warum kann es so nicht immer sein? ;) Wer mag denn freiwillig bei uns putzen, täglich am besten, und für umsonst?

Leider hält dieser saubere Zustand meist nicht sehr lange an. Und wir haben noch nicht mal Kinder. Wie soll das erst später werden?

Ich wünsche euch allen ein supertolles Wochenende, hier soll es tropisch werden. :)

 

Advertisements

7 Kommentare zu “Das bisschen Haushalt

  1. äh*….mit Kindern, ja also, da gibts Dreck nur in der Küche und im Flur und klare Regeln für die anderen Räume. Theoretisch. Praktisch wird der Staubsauger dein bester Freund. Oder die Waschmaschine. Oder die Spülmaschine. Oder du hast eine Clique Haushaltsgeräte ohne die du nicht mehr leben kannst und willst.
    Liebe Grüße.

  2. wenn du kinder hast wirst du wieder relaxter…ehrlich.
    oder besser gesagt, du machst dir die arbeit einfach nicht mehr, weil du dann aus dem putzen nicht rauskommst. *lach*…
    ich mags natürlich auch, wenns sauber ist…und einmal am tag kehr ich durch…schon wegen der hunde.haare…das ist echt der wahnsinn…da könnt ich auch die kriese kriegen…wo hat das hundekind nur all die haare her…;D
    naja…aber mehr als einmal am tag kehren und durchräumen mach ich auch nicht…weil es 5min später eh wieder aussieht….lebens.chaos eben…;D

    hab ein ganz wundertolles wochenende!!!
    liebgruss
    eni

  3. ..aber gemütlich schauts in eurer „Holzhütte“ aus;)..ach ja mit Kindern..irgendwie transformiert man sich und seine Regeln glaub ich nochmal sehr::)

  4. Zum Thema tropisch: Wir hatten heute 39°C und ihr? ;)
    Ich muss sagen, ich war in der alten Wohnung viel mehr auf Sauberkeit bedacht als hier – mehr als 1-2 mal staubsaugen in der Woche war aber nirgends drinnen. Es ist zwar immer sauber und aufgeräumt – aber nicht klinisch rein. Ist mir aber auch egal ;)

    Eure Holzhütte sieht immer sooo gemütlich aus ♥ Toll!!!!

    Allerliebste Grüße nima

  5. Huhu!
    Ich bin über Julia auf deinen Blog gestoßen und finde ihn klasse! Musste gerade schmunzeln, als ich deinen Post gelesen habe. So geht es mir auch oft.
    Wir haben nur einen Kater, aber der hat ständig Fellwechsel, weil er ein Stubentiger ist. :-(
    D.h. saugen saugen saugen. Aber was soll’s! Dafür machen die lieben Tier auch soviel Freude.
    Würde mich freuen, wenn du mal auf meinem Blog Selbstbewusstleben vorbeischaust.
    Ganz liebe Grüße Kristin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s