Gedanken zum Wochenende

irgendwie stecke ich gerade in einem Wandel…  auf dem Blog und auch ganz persönlich. Mittendrin.

Ich kann es gar nicht recht erklären. Vielleicht liegt es auch am bevorstehenden Umzug, an vielen grundlegenden Dingen die gerade dabei sind sich zu ändern. Ein neues Leben das vor uns liegt… Der Umzug bedeutet für mich nicht nur raus aus der Wohnung, rein ins Haus. Nein, viel mehr! Start des Lebens das ich mir immer gewünscht habe. Und dann auch noch mit meinem Traummann an der Seite ♥ Ein eigenes Haus, eigene vier Wände, einen Garten und endlich die Möglichkeiten mich so auszuleben wie ich es mir immer vorgestellt habe… Zum Beispiel Gemüse anbauen, ernten und verarbeiten.

Mein Kopf ist voller Gedanken die ich irgendwie ordnen möchte. Das gelingt mir aber nicht so recht. Heute habe ich mir eine lange Liste mit Begriffen angelegt, die mich verfolgen, die mein Leben bestimmen, die ich aber noch nicht so recht umsetzen kann. Beruflich würde ich mich auf Dauer gerne verändern, eine Idee wie und was habe ich allerdings nicht. Meine Liste kann mir vielleicht dabei helfen… Vielleicht auch nicht, aber ich habe das Gefühl sie tut mir gut, diese Liste. Die Gedanken auf dein Blatt Papier zu verbannen und mich in einer ruhigen Minute damit zu beschäftigen erscheint mir momentan sehr sinnvoll.

Ich sollte mir eigentlich nicht zu viele Gedanken machen, denn ich bin überzeugt davon den richtigen Weg zu finden. Wohin er mich führt und wann es soweit ist, kann ich sowieso nur ein kleines bisschen beeinflussen, denke ich.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Advertisements

11 Kommentare zu “Gedanken zum Wochenende

  1. 2012 hat mal wieder zugeschlagen… oder nicht. Ich bemerke bei vielen Menschen augenblicklich einen Wandel der vor allem innerlich stattfindet und oft Supergutes herausbringt. Bin auch gerade mittendrin und es ist gut so! Ich wünsche dir schönes Grübeln, am besten mit heißem Kakao und Marshmallows :)

  2. dein neues blogoutfit ist toll!!!

    und ja…so ein umzug ist viel mehr als nur raus aus der wohnung und rin in die wohung!!!
    viel mehr!
    es hat was von einem kleinen neuanfang…sich altem entledigen…mehr luft und raum.
    ich wünsch dir, dass alles so wird, wie du es dir erträumst!!!

    hab ein wundertolles wochenende!

    liebgruss
    eni

  3. Dein neues Blogoutfit find ich super gelungen ♥ Hmmm ich musste grad ein bisschen an das Buch denken, welches wir ja beide lesen ;) Und obwohl ich oft zu faul bin, mir Listen anzulegen, weiß ich im Endeffekt das sie mir auch gut tun. Dann kann ich die Gedanken, die sich da wirr im Kopf drehen auch ein Stück weit loslassen – notiert kann ich sie ja immer wieder ansehen um sie nicht zu vergessen!

    Die nächste Zeit wird sicher sehr aufregend und ich wünsch dir alles alles Gute dafür!

  4. hey, wie schön! So fühlt es sich also an, wenn sich gerade einTraum erfüllt! Deine Pläne hören sich ja an wie meine :)….nur dass es bei mir noch einige Jahre dauern wird bis dahin.
    Übrigens hab ich grade mit dem Buch „Landleben“ angefangen, das du unten auf deiner Seite hast, und bisher gefällt es mir sehr gut. Und das heißt was, weil normalerweise bin ich superwählerisch bei Büchern. Also Danke für die Empfehlung :)

  5. Alles braucht seinen Raum und seine Zeit. Genieß den Weg, den du jetzt begehst! Ich freue mich richtig für euch und das Haus! Für uns heißt es da noch warten. Aber wie gesagt, alles zu seiner Zeit :-)

  6. Das klingt gut, was Du da schreibst.
    Habe ein gutes Gefühl…
    :)
    Und das Foto von Dir finde ich total süß.
    Ich mag das neue Layout hier auch… allerdings finde ich die Farbe nicht so passend zu „blauer hibiskus“…

  7. In jedem Anfang steckt ein Zauber, heißt es. Wie schön, viele Ideen, Gedanken, Wünsche und auch noch nicht so richtig Greifbares um sich schweben zu fühlen. Du hast bestimmt Recht, ich denke auch dass der richtige Weg sich dann von alleine herauskristallisiert. Da kann es trotzdem hilfreich sein, sich auf die eine oder andere Weise damit zu beschäftigen, Worte notieren, Gedankenfetzen, oder kleine Zeichnungen, oder was auch immer. Ich schreibe immer sofort in mein Notizbüchlein, wenn mir etwas einfällt, auch wenn ich es noch nicht umsetzen oder zuordnen kann. Es ist dann doch „festgehalten“ und kann dann irgendwie und irgendwann Wurzeln schlagen.
    So nett dieses Foto, wo das Hundetier in die eine Richtung blickt und du in die andere :) Also alles unter Kontrolle! ;)

  8. Ich kann das (zumindest in Teilen) so gut nachvollziehen, was du da schreibst! Ich bin leider längst nicht so weit wie du, eigene vier Wände stehen bei mir noch in weiter Ferne, aber auch bei mir geht es mit dem Jahreswechsel innerlich irgendwie durcheinander, ich will unbedingt umziehen und habe das Gefühl, dass sich dann alles (naja… einiges) ändern muss. Ich wünsche dir viel Erfolg! Die berufliche Veränderung wird sich daraus ergeben, da bin ich mir sicher…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s