Subs goes Hollywood… äh.. Hamburg

Im April ist es soweit, wir fahren nach Hamburg. Ich freu mich ganz unglaublich. Vielleicht ist der ein oder andere Hamburgkenner unter euch. Was dürfen wir nicht verpassen? Wo gibt’s lecker (vegetarisches) Essen? Hoteltipp?

Krönender Abschluss wird das hier:

 

Für nen Hundesitter ist gesorgt, somit ist das das erste Mal dass wir ohne Hunde wegfahren, ich kann es noch immer nicht recht glauben.

Ich hab echt den besten Mann der Welt

Advertisements

6 Kommentare zu “Subs goes Hollywood… äh.. Hamburg

  1. Eine große vegetarische Auswahl (und köstlich) gibt es m Schanzenstern (Bio Restaurant in der Bartelsstraße 12). Die haben einen super Biergarten im Hinterhof – wünsche euch viel Glück mit dem Wetter!
    Wie lange seid ihr da? Vielleicht kann ich noch mehr Tipps geben :)

  2. Also was ich auf jedenfall empfehlen kann, ist ein Spaziergang am Hafen und ein abentlicher Besuch auf der Reeperbahn ;)
    Mein Held hat mir vor ein paar Jahren 2 Tage Hamburg geschenkt und es war jedenfalls unvergesslich. Und auch für uns wars der erste Urlaub ohne Hunde ;)

    Oh ich freu mich so mit dir!!! Hat dein Schatz toll gemacht ♥

  3. ohhhh hamburg. ich liebe hamburg. ich würd auch auf jeden fall wieder den hafen ansehen. dort hätt ich überhaupt tagelang sitzen können und einfach schauen. wunderbar. und das planetarium hat uns auch sehr gefallen es steht auch in einem wunderbaren großen park das war sehr schön.
    ich freu mich für dich.

    lg
    verena

  4. Also: mit der HVV Fähre eine günstige „Hafenrundfahrt“ machen und z.B. Docklands aussteigen. Klettert man auf das Gebäude direkt am Anleger hat man einen tollen Hafenblick. Von dort aus kann man gut zurück zu den Landungsbrücken laufen. Ein Besuch im Stilwerk liegt dann auf dem Weg.
    Durch die Speicherstadt und Hafencity muss man auch einmal laufen, günstigen nd guten Kaffee bekommt ihr dort in der Campus Suite. Da könnt ihr auch einen Blick auf die halbfertige Elbphilarmonie riskieren, die ist direkt daneben.

    In der Deichstraße gibt es eine tolle bretonische Creperie: Ti Breizh. Dort gibt es köstliche Galettes mit allen möglichen Belägen (auch vegetarisch) und bei gutem Wetter kann man am Fleet sitzen.

    Ich finde, ein Spaziergang an der Alster lohnt sich immer, bei gutem Wetter kann man auch tolle Paddeltouren durch die Alsterarme machen. Und wenn das Wetter richtig toll ist, dann ab nach övelgönne zum Elbstrand.

    Samstags ist in der Schanze Flohmarkt (direkt U Feldstraße), danach empfiehlt sich ein Bummel durchs Viertel, hier gibt es viel zu sehen.
    Man kann sehr schön vom Stephansplatzs durch Planten und Blomen bis nach St. Pauli spazieren zum obligatorischen Reeperbahnrundgang. dort empfehle ich einen Cocktail im East Hotel an der Bar oder im 20up (teure Cocktails, aber geniale Sicht).

    Mehr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s