7 Sachen

Uaaaaah… da bin ich wieder. Und dann auch noch mit den 7 Sachen, nach der wunderbaren Idee von Frau Liebe

Frühstückstee aus den wunderschönsten Tassen, danke Maria (habs irgendwie einfach nicht geschafft, nen Extrapost zu machen… Blogfaul nennt man das wohl?!)

Dazu Marmeladenbrot und eine weitere Folge „die wilden 70iger“, hach ich steh drauf

Den Estrich im Haus bewundert, gespiegelt und fotografiert…

Das große Ausmisten beginnt… In kleinen Schritten. In 2,5 Monaten ziehen wir (hoffentlich) um. Langsam möchte ich immer wieder Kleinigkeiten einpacken um im Februar nicht den super Stress zu haben. Deshalb wurden alle Spar.. äh.. büchsen geleert und eingepackt. Das große Geld kam dabei irgendwie nicht raus. Komisch. Wohin verschwindet es sonst?

Wäschestapel sortiert. Links – Flohmarkt // Mitte – behalten // Rechts – untragbar mit Flecken und verwaschen etc (was macht das Zeug seit Jahren in meinem Schrank?

Etwas ausprobiert. Was zeig ich euch in ein paar Tagen

 

Wunderschön gedeckten Tisch beim Schwester♥ verwüstet. Pizza war sehr fein :)

Schöne Woche an euch alle!

Advertisements

9 Kommentare zu “7 Sachen

  1. Sehr gute Idee, jetzt schon langsam die Kisten zu packen. Als wir umgezogen sind, hab ich beispielsweise „das gute Geschirr und Besteck“ (das auch nicht teurer war als das „alltägliche“, aber irgendwie schicker aussieht) schon ganz früh in einer Kiste verschwinden lassen und die Sommerklamotten können jetzt ja auch schon weg. Damals hielten mich alle für wahnsinnig, weil ich schon 3 Monate vorher angefangen hab, aber dafür hatten wir so gut wie keinen Pack-Stress. Der Umbau-Stress und das viele Schleppen haben auch gereicht.

    Viele Grüße!

  2. Gestern erst hab ich mich gefragt, wo du steckst – und schon bist du wieder da *freu* Jetzt schon ausmisten ist sicher eine gute Idee, weil wenns dann ans Eingemachte geht, ist eh keine Zeit mehr da und mal schleppt den ganzen Krempel erst wieder mit (neeeeein ich spreche hier nicht aus Erfahrung ;-) )

    Einen schönen Montag wünsch ich dir!
    Liebe Grüße nima

  3. Pingback: Gedanken zum (Weihnachts-)Wochenende « blauerhibiskus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s